Durch Vergebung frei und glücklich sein!

Vergebung macht glücklich

Glücklich sein: Schon seit Tagen gehen mir tausende Gedanken durch den Kopf, welche Themen meine Blogleser bereichern könnten immer mehr ein Leben in Fülle und Freiheit zu genießen.

Da ich als Coach und Therapeutin schon seit vielen Jahren in eigener Praxis tätig bin ist mein Repertoire, was Vergebungsarbeit angeht, riesig. Jedoch erzähle ich dir aus meinem persönlichen Leben welche Wunder geschehen, wenn echte Vergebung praktiziert wird.

Vor vielen Jahren ließ ich mich auf ein Unternehmen ein, für das ich auf selbstständiger Basis arbeitete. Während dieser Zeit gab es immer wieder sehr fragwürdige Methoden und Ansätze der Geschäftsleitung, wie Umsatzsteigerung auszusehen hätte.

Die am Anfang so herzlich wirkenden Geschäftspartner ließen immer mehr ihre Masken fallen undVergebung macht glücklich man konnte die Dollarzeichen in ihren Augen immer deutlicher erkennen. Was nicht heißen mag, dass ich gegen Geldverdienen wäre, jedoch nicht um jeden Preis.

Mein eigener Erfolg war zwar auch recht rasant und ich konnte nach kurzer Zeit ein gutes vierstelliges Einkommen verzeichnen, jedoch auf meine ganz persönliche Art; Begeisterung und Eigenmotivation.

Mich kotzte das zum Teil skrupellose Verhalten der Kollegen zwar an, entschied mich jedoch meiner Strategie treu zu bleiben. Von dem Produkt, das einen sehr hohen Level was Qualität anging vorwies, war ich nach wie vor begeistert. Trotzdem tauchten immer mal wieder Gedanken auf das Unternehmen zu wechseln.

Es kam wie es kommen musste. Eines Tages bekam ich einen Anruf eines mir bekannten Naturarztes. Er erkundigte sich zunächst nach meinem Wohlergehen und kam dann zum eigentlichen Grund seines Anrufes.

Als er mich auf das besagte Unternehmen ansprach und Details über kriminelles Handeln des Geschäftsführers ausplauderte, schwappte ein Eimer der Ernüchterung auf mich nieder. Ich fühlte mich wie im freien Fall, der nicht mehr enden wollte. Als ich den Hörer auflegte brauchte ich einige Zeit, um wieder einen klaren Gedanken fassen zu können.

Ich möchte glücklich sein, also stand für mich fest, so schnell wie möglich neue Wege zu gehen.

Ich vertraute mich in meiner Ratlosigkeit einer Geschäftspartnerin an. Leider war sie nicht, wie von ihr selbst immer wieder betont, eine gute Freundin. Sondern entpuppte sich als eine meiner größten Feinde.

Wie es sich im Nachhinein herausstellte, hielt sie es vor lauter Neid und Eifersucht auf meine Beliebtheit und meinen Erfolg, in meiner Gegenwart nicht wirklich aus. Was sie als Anlass nahm, mich am nächsten Tag auf einem Meeting, an dem ich nicht teilnahm, an den Pranger zu liefern.

Kurzum, sie unterrichtete die Firmenleitung über meine Ansicht. Darauf bekam ich am nächsten Tag per E-Mail schonungslos die Nachricht; mit sofortiger Wirkung von der Bonuszahlung gestrichen.

Lieber Leser, wahrscheinlich kannst du dir vorstellen, dass sich nach einer solchen Hiobsbotschaft erstmal ein Gefühl der Ohnmacht breitmacht und weit entfernt ist vom glücklich sein.

Existenzangst umgarnte mich wie ein Spinnennetz rund um die Uhr. Von jetzt auf gleich von meiner Seite kein Einkommen mehr, jedoch monatliche Verpflichtungen die nur mit zwei Einkommen zu stemmen sind.

Herzstolpern, Magenschmerzen und der Verlust der Lebensfreude begleiteten mich in den Tagen nach dieser schrecklichen E-Mail.

Wieder wie schon so oft in meinem Leben, stand ich an einem Punkt der mich darauf hinwies los zu lassen. Mir war klar, dass mein Verstand ein absolut schlechter Berater war. Mein Herz jedoch immer für alles Lösungen bereithält.

Mein Ausgangspunkt war so düster und aussichtslos, dass ich bereit war alles anzunehmen was das Universum für mich bereitstellen würde.

Nach Tagen der Trauer und des Selbstmitleids fing ich an zu entrücken. Entrücken in eine andere glückliche, lebensfrohe und bunte Welt. Das reale Spiel bekam immer weniger Aufmerksamkeit.

Auf einmal wurde mich klar, dass genau dieses gnadenlose Verhalten mir die Augen öffnete und ich begriff, dass ich mit dem was ich da beruflich tat überhaupt nicht glücklich und erfüllt war.

Mir wurde der Schleier vor meinen Augen entfernt und ich erkannte, dass ich blind einen Weg ging der für meine Seelenkonstellation meinem Herzen widersprach.

Von anderen Situationen kannte ich die Macht der Vergebung. Ich fing an allen Beteiligten, die mich einer so schwierigen Lage auslieferten, zu vergeben.

Anfangs tat ich mir natürlich sehr schwer, den betreffenden Personen einen Platz an meinem imaginären Lagerfeuer anzubieten. Ihnen anschließend den Kelch der Vergebung zu reichen war eine zusätzliche Herausforderung.

Dieses Ritual praktizierte ich täglich. Manchmal sogar mehrmals am Tag. Es fiel mir immer leichter den Personen zu vergeben und schlussendlich ging es soweit, dass ich anfing diesen Menschen gegenüber eine tiefe Dankbarkeit zu empfinden.

Heute empfinde ich das Geschehene, als hätte es mich selbst überhaupt nicht betroffen. Die negativen Emotionen wurden durch positive Emotionen der Dankbarkeit ausgetauscht.

Diese Menschen haben mir durch ihr Verhalten glücklich sein beigebracht und ein erfolgreiches Leben geschenkt. Aus meiner eigenen Bewusstseinsarbeit weiß ich, dass es keine Menschen in unseremVergebung macht glücklich Leben gibt, die wir nicht selbst anziehen. Diese Menschen spielen, so wie es der Spielplan vorsieht, einfach nur ihre Rollen.

In dieser Geschichte möchte ich behaupten, dass die Schauspieler auf meiner Theaterbühne hervorragende Arbeit geleistet haben.

Wenn du magst, durchforste einfach mal dein Leben. Wem möchtest du vergeben? Fange bitte mit einfachen Ereignissen an. Übe dich erstmal in einer Geschichte, solange bis du tief in dir merkst, dass es keinerlei negative Verbindungen und Emotionen mehr gibt.

Wer wirklich aus tiefstem Herzen vergeben kann wird glücklich sein und frei. Denn wenn wir andauernd gegen die Vergangenheit kämpfen, und Wut, Zorn und Schmerz beständig dadurch aufrufen, kann sich das erlebte nicht auflösen und wird in der gleichen Qualität fortwährend in unserem Leben erscheinen.

Ich lade dich ganz herzlich dazu ein, jetzt das MP3 Vergebungsritual anzuhören und wenn du Lust hast, gleich mitzumachen! (KLICK)

 

 

2 thoughts on “Durch Vergebung frei und glücklich sein!”

  1. Vielen Lieben Dank dir Gabi für dieses schöne Ritual der Vergebung.
    Mir kommen oft Menschen in Gedanken aus meiner Vergangenheit, wo ich dieses Vergebungsritual anwende. Wunderbare Methode um die Gegenwart zu verändern, los lassen, heilen, dich be-frei-en.
    Liebe Grüße Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.